BLOG-TIPPS 4: “Kategorien” und “Schlagwörter” richtig nutzen

Wofür sind “Kategorien” da? Und was bewirken “Schlagwörter”? Diesen Fragen gehen wir in diesem Beitrag auf den Grund.

 

“Kategorien” und “Schlagwörter” helfen dem Besucher unseres Blogs (und somit auch dir), die Inhalte zu finden, die er sucht. Äqivalent könnte man die Ordnerstruktur bei Computern zur verdeutlichung heranziehen: Würden alle Datein in nur einem einzigen Ordner abgespeichert werden, wäre ein späteres Auffinden wensentlich schwieriger, als wenn diese in einzelnen, themenbezogenen Ordnern gespeichert worden wären. Somit ist das Zuweisen von “Kategorien” und “Schlagwörtern” also eine unerlässliche Aufgabe, wenn der Blog nicht im Chaos enden soll.
Dabei gilt das Prinzip “Erst grob, dann fein – so setzt man Filter ein!”. Die “Kategorien” sind also im ersten Schritt eine grobe Zuordnung (z.B. zum Bereich “Grundschule”) und die “Schlagwörter” sind im zweiten Schritt eine genaue Zuordnung (z.B. zum Fach “Biologie” und zum Inhalt “Frösche”).

 

1. Kategorien

Jeder Beitrag kann einer oder mehreren “Kategorien” zugeordnet werden. Standardmäßig wird jeder neue Beitrag der Kategorie “Allgemein” zugeordnet. Wenn man jetzt nicht zusätzlich eine andere Kategorie auswählt, endet es in oben beschriebenem Szenario: Alle Beiträge sind irgendwann in “Allgemein”.
Es macht allerdings auch keinen Sinn, für jeden Artikel eine neue Kategorie zu erstellen! Dann sind zwar die Beiträge in den “perfekten” Ordnern (sprich Kategorien) gelandet, aber es gibt so viele Ordner wie Beiträge. Es ist also nichts gewonnen. Deshalb muss vor der Erstellung einer neuen “Kategorie” gut überlegt werden, ob diese auch wirklich nötig ist! Generell gilt, dass die Erstellung einer neuen Kategorie mit dem Website-Team abgesprochen werden sollte.

Standardmäßig sollten wir in unserem Blog die Kategorien wie folgt zuweisen:

  1. Allgemein
    Immer angehakt lassen!
  2. Blog-Tipps
    Inhalte wie dieser Beitrag! 😉
  3. Fächer
    Dein Beitrag ist einem Fach zuzuordnen? Dann bitte hier den Haken setzen!
  4. GMS
    Bitte Checkbox aktivieren, wenn der Beitrag die GMS betrifft.
  5. Grundschule
    Es gilt ein tolles Grundschulprojekt zu platzieren? Dann bitte hier klicken!
  6. Medien
    Medien haben über die ASW berichtet? Egal ob Zeitung, Website, Fernsehen oder Radio. Bitte wähle diese Kategorie aus!
  7. News
    Tag der offenen Tür, Anmeldung der neuen 5er, Bekanntmachungen, ….
  8. Über die ASW
    Es gibt etwas Neues über die ASW, oder du schreibst etwas über grundsätzliche Dinge der ASW? Dafür ist diese Kategorie da.

 

2. Schlagwörter

Im Gegensatz zu den “Kategorien” können Schlagwörter fast schon inflationär verwendet werden. Wie es der Name schon sagt, sollten hier “Schlagwörter” verwendet werden, die auch im Beitrag vorkommen oder inhaltlich mit ihm zu tun haben. Über die Suchfunktion kann so der gewünschte Artikel sehr schnell gefunden werden. Klickt man auf den Link “Wähle aus den meistgenutzen Schlagwörtern”, bekommt man eine Auswahl angezeigt. Hat man sich mal verklickt und ein falsches Schlagwort hinzugefügt, kann dieses über das rote “X” wieder entfernt werden.

 

3. Beispiel

Um all das zu verdeutlichen, soll hier ein Beispiel gezeigt werden…

Die Grundschulklasse 3a macht gerade ein Projekt zum Thema Frösche. Diese werden am Schulteich beobachtet und fotografiert, der Laich wird untersucht und eine Geschichte im Fach Deutsch dazu geschrieben. All das soll dokumentiert und über den Blog geteilt werden.
Welche Kategorien und Schlagwörter sollten nun zugewiesen werden?

Kategorien

  • Allgemein (alle Beiträge werden auch dieser Kategorie zugeordnet)
  • Fächer (die genauen Fächer werden über “Schlagwörter” zugewiesen)
  • Grundschule (da das Projekt in der Grundschule stattfand)

Schlagwörter

  • Biologie (Fachzuordnung)
  • Deutsch (wegen der Geschichte)
  • Frosch (Thema)
  • Laich (Inhalt/Schlagwort)
  • Schulteich (Inhalt/Schlagwort)

 

4. “Ich habs vergessen…!”

Du hast vergessen, deinen Beitrag den entsprechenden Kategorien zuzuordnen und mit passenden Schlagwörtern zu versehen? Kein Problem! Du kannst deine Beiträge auch im Nachhinein jederzeit bearbeiten und Einstellungen verändern! Sowohl im Backend als auch über die App “Wordpress”.

 

Ich hoffe, dass euch dieser Artikel dabei hilft, die richtigen “Kategorien” und “Schlagwörter” auszuwählen!

DiLer-Login