Ein Lapbook über Herakles von Moritz Braun

Moritz hat ein Lapbook über Herakles erstellt. In diesem Beitrag erfahrt ihr mehr über die Geschichte Herakles und das Lapbook!

lapbook_vorderseite_moritz_braun

Vorderseite des Lapbooks

lapbook_beitragsbild_moritz_braun

Innenseite des Lapbooks

Für Textsorten E 6 habe ich ein Lapbook zur Sage „Die Heldentaten des Herakles“ erstellt. In diesem Lapbook erfährt man sehr viel über die Sage. Auf einem ausklappbaren Steckbrief beschreibe ich Herakles und sein Umfeld. Auf weiteren Faltbüchern werden z.B. die 12 Aufgaben oder eine Zusammenfassung der Sage dargestellt. In Taschen stecken kleine Zettel zum Herausziehen, auf denen interessante Sachinhalte zu Sagenmerkmalen und der Bedeutung von Sagen stehen. Zusätzlich gibt es noch einen Brief von mir aus der Gegenwart in die Vergangenheit an Herakles. Auch der wahre Kern der Sage, die Sagenart, woher und von wem die Sage stammt, kann man im Lapbook nachlesen. Die Arbeit am Lapbook hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe dabei viel über Sagen allgemein gelernt.

In der Sage geht es um einen Helden namens Herakles. Herakles war halb Mensch, halb Gott denn sein Vater war der Göttervater Zeus und seine Mutter die Menschenfrau Alkmene. Doch Zeus hatte bereits eine Gattin, sie hieß Hera. Hera hasste Herakles. Durch eine List von Hera wurde Herakles nicht König. Der neue König namens Eurystheus hasste Herakles auch. Herakles musste Eurystheus dienen. Eurystheus stellte Herakles 12 Aufgaben an denen er zu Grunde gehen sollte. Doch weil Herakles so stark und schlau war bewältigte er alle Aufgaben. Als Herakles Leben zu Ende war, schickte ihm sein Vater eine Wolke in den Himmel, dort vertrug sich Herakles mit Hera und heiratete ihre Tochter.
 
 
ASW-Buch - 24,95 €