Probenwochenende des ASW⁺ Orchesters

Am 6. und 7. April 2019 findet das Probenwochenende des ASW⁺ Orchesters statt. Ziel der Anstrengungen: das Jahreskonzert am 29. Mai 2019 in der Klosterschüer Ofteringen!
Das ASW⁺ Orchester ist etwas ganz Besonderes! "Warum?", fragen Sie? Um das zu beantworten, muss ein bisschen weiter ausgeholt werden...
Im Jahr 2012/13 nahm die Alemannenschule Wutöschingen ihren Betrieb als Gemeinschaftsschule auf. Somit waren die damaligen Fünftklässler die ersten Gemeinschaftsschüler in unserem Schulorchester. Innerhalb weniger Jahre entstand so ein Orchester, welches stetig sein Niveau steigern konnte und als Gemeinschaft zusammenwuchs. Über Jahre hinweg umrahmte das Orchester sämtliche schulischen Veranstaltungen.
2018 war es dann soweit: das ASW-Orchester konnte erstmals zu einem eigenen, abendfüllenden Jahreskonzert in die Klosterschüer Ofteringen einladen. Vor vollem Haus konnte das Orchester auf ganzer Linie überzeugen. Wer in das Konzert hineinhören möchte, kann dies auf unserem Youtube-Kanal tun. Doch bei aller Euphorie nach dem Konzert - "etwas" Wehmut klang bei allen Beteiligten mit. Schließlich waren die ersten GMS-Fünftklässler inzwischen Zehntklässler und mussten nun - auf Grund der noch immer fehlenden Zusage einer gymnasialen Oberstufe an der ASW - umliegende, weiterführende Schulen besuchen.
Nun passierte etwas, was man bei den kursierenden Vorurteilen über "die Jugend" für unmöglich halten sollte: die Lernpartner, die unsere Schule in Kürze verlassen würden, äußerten einen klaren Wunsch: "Wir wollen weiter im Orchester spielen - zusätzlich zu den Vereinen, in denen wir bereits spielen!". Da dies während der Schulzeiten unmöglich war, wurde kurzerhand ein ASW⁺ Orchester gegründet, welches nun immer donnerstags um 19 Uhr stattfindet - zusätzlich zum normalen Schulorchester, welches immer mittwochs und freitags in der ersten Stunde probt. Dabei steht das "+" im Namen "ASW⁺ Orchester" dafür, dass auch Jugendliche anderer Schulen aus der Gemeinde Wutöschingen an diesem Orchester teilnehmen können.
Innerhalb kürzester Zeit zählte das ASW⁺ Orchester im Januar 2019 bereits 41 Jugendliche. Obwohl die Allermeisten von ihnen bereits in einem Musikverein aktiv sind (wo die wöchentlichen Proben meist freitags um 20 Uhr stattfinden), kommen sie jeden Donnerstag in eine 105-minütige Probe, üben die Stücke zuhause und organisieren sich weitestgehend selbst. So wurde von den Jugendlichen eine Vorstandschaft (Alex Albicker, Timo Bächle, Marwin Würth), ein Orga-Team (Michaela Buchta, Daria Buse, Deliah Herbstritt, Lara Fischer, Cora Preiser) und ein Musik-Team (Lukas Bachmann, Celine Kaiser, Michael Zerner) gewählt.
Heute also, nach dem ersten zweier intensiver Probentage, welche (abgesehen von der musikalischen Leitung) zu 100% von genannten Gremien organisiert wurden, ist das ASW-Orchester und das ASW⁺ Orchester einen Schritt weiter in Richtung Jahreskonzert.
Dieses findet am 29. Mai 2019 um 19 Uhr (Einlass um 18:15 Uhr) in der Klosterschüer Ofteringen statt und lockt mit einem beachtlichen Programm (siehe blaue Liste).
Nun, liebe(r) Blogbesucher(in), muss ich aber zum Ende kommen. Es läuft nämlich schon die dritte Runde "Therapie" - und bei der vierten muss ich einfach mitmachen! Es bleibt nur noch eins zu sagen: Liebes ASW/ASW⁺ Orchester, ihr seid spitze!!!
  • Fanfare For A New Horizon
    (Thomas Doss)
  • Nanga Parbat
    (Michael Geisler)
  • Eye Of The Tiger
    (Peter King)
  • Hindenburg
    (Michael Geisler)
  • Don´t Stop Me Now - Combo
    (Seb Skelly)
  • Eiger - A Journey To The Summit
    (James Swearingen)
  • Queen Greatest Hits
    (Peter Kleine Schaars)
  • Musikanten Mit Herz
    (Alexander Pfluger)
  • Don´t Stop Me Now
    (Frank Bernaerts)
DiLer-Login