Ötzi – Der Mann aus dem Eis

Ein VR-Zeitreisebericht von Adrian Keller

Für die letzte Sitzung im Club „Grundlagen Geschichte“ hat Herr Dörner eine besondere Überraschung versprochen. Wir tippten alle auf ein Quiz, aber es war noch viel besser. An diesem Tag durften wir den Einsatz einer VR-Brille im Geschichtsunterricht testen und tauchten für fünf Minuten in die Ötztaler Alpen der Steinzeit.

Bei der VR-Brillen-Zeitreise habe ich mich glücklich gefühlt. Es hat mir gefallen, dass man sich umschauen kann. Nicht gefallen hat mir dagegen, dass man nicht vorlaufen konnte. Das war meine erste Erfahrung mit VR-Brillen, da ich so etwas noch nie ausprobiert habe. Der Junge in meinem VR-Erlebnis war der Sohn von Ötzi. Er heißt Rasob und hat mir das ganze Familiengrundstück gezeigt. Die Menschen dort siedelten in kleinen Dörfern, sie lebten in Hütten. Um zu überleben, brauchten sie Nutztiere. Diese waren Schweine. Der Junge wollte mir auch ein Kästchen zeigen, aber dann kam sein Onkel. Er forderte ihn auf, gemeinsam mit ihm seinen Vater zu suchen. Ötzi war der Vater von Rasob. Die Epoche, in der alle diese Menschen lebten, war die Ur-und Frühgeschichte bzw. Steinzeit.

Ötzi kam nicht mehr heim, weil er in den Bergen von einem Pfeil erschossen wurde. Wer das war, weiß man nicht. Dadurch, dass Autoabgase und Fabriken die Umwelt verpesten und wärmer machen, wurde Ötzi erst vom Eisgletscher freigegeben. Am 19. September 1991 hat das Nürnberger Ehepaar Simon beim südtiroler Tinsenjoch Ötzi gefunden. Durch das ganze Eis und den Schnee blieb seine Leiche gut erhalten.

Ich wäre dafür, dass VR-Brillen im Geschichtsunterricht benutzt werden, weil man die ganzen Informationen sich so viel besser merken kann. Es ist mit VR-Brillen so, als ob man alles direkt miterleben würde. Viel besser als einfach nur einen Text zu lesen. Allerdings müsste man noch verbessern, dass man auch vorlaufen kann.

Falls ihr den Film auch sehen wollt, downloadet euch die App ARTE360° und sucht nach dem Film „Ötzi – Der Mann aus dem Eis“.

Euer Adrian

DiLer-Login