Das Lernpartnergespräch (LPG) der ASW

Das Lernpartnergespräch wurde zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 als Schülergremium zur transparenten und einvernehmlichen Lösungsfindung bei Regelverstößen gegründet. Wir stehen für die Gerechtigkeit an unserer ASW ein.

Wir treffen uns immer donnerstags ab 12.05 Uhr auf dem blauen Marktplatz. Das LPG besteht aus 7 Personen:

  • Vorsitzender: Alex Echner
  • Stellvertreter: Michael Güntert
  • Protokollant: Christoph Güntert
  • Manager: Frank Plitz
  • Vermittler: Paul Flender
  • Weitere Mitglieder: Kristin Strauß, Paul Flender und Lena-Marie Schmidt

Das LPG wird von Frau Gagarin, Frau Schurr, Frau Doll, Frau Blasi und Frau Welte tatkräftig unterstützt.

Unsere Aufgaben
Das Lernpartnergespräch (LPG) möchte das positive Miteinander der Lernateliers fördern. Es nimmt sich schwierigen Situationen an, die die gesamte Schulgemeinschaft betreffen. Gegebenenfalls werden vom LPG entsprechende Maßnahmen oder Regelungen getroffen. Den davon betroffenen Lernpartnern soll deutlich werden, dass ihr Verhalten auch von anderen Lernpartnern nicht positiv bewertet wird. Dadurch soll der betroffene Lernpartner sein Verhalten überdenken und dieses zum Positiven verändern.

Mögliche Handlungsgebiete
Ein Lernpartner rennt immer wieder im Schulhaus anstatt zu gehen. Er stört damit die Arbeit der Lernpartner, die auf dem Marktplatz oder im Lernatelier arbeiten und ist somit auch wenig achtsam gegenüber den anderen Lernpartnern und der gestalteten Umgebung. Ein Lernpartner verschmutzt die Toilette, sodass sie niemand mehr gerne betritt.

Wie kommen die Fälle zu uns?
Dafür müsst ihr einen Antrag ausfüllen und den in den vorgesehenen Briefkasten werfen. In jedem Lernhaus befindet sich ein Briefkasten:

  • grünes Lernhaus: links vor dem Sekretariat
  • blaues Lernhaus: rechts neben Input 4

Wir gehen mit jedem Antrag gewissenhaft und vertrauensvoll um. Am Ende des Schuljahres werden wir uns auch selbst fortbilden, indem wir eine öffentliche Gerichtsverhandlung besuchen werden.

 

Euer LPG