Wikipedia

Die Alemannenschule Wutöschingen (ASW) in der Gemeinde Wutöschingen, im Landkreis Waldshut in Baden-Württemberg, ging 2011 als Gemeinschaftsschule aus einer Grund- und Werkrealschule hervor. Mit Genehmigung durch das Kultusministerium Baden-Württemberg vom Oktober 2018 wurde die ASW ab dem Schuljahr 2019/2020 mit einer gymnasialen Oberstufe erweitert. Die Alemannenschule gilt als Vorreiter[Anm 1] einer neuen Vorstellung von Lehren und Lernen in Verbindung mit einer der pädagogischen Konzeption angepassten Architektur der Schulgebäude.[1] Die im Schulalltag der ASW entstandene und in Kooperation mit anderen Schulen (im sogenannten „Materialnetzwerk“) binnen 10 Jahren entwickelte digitale Lernumgebung „DiLer“, ist mittlerweile institutionell und staatlich anerkannt und europaweit verbreitet. Im Wettbewerb um den Deutschen Schulpreis 2019 zählte die Alemannenschule nach dem Hauptpreis zu den fünf weiteren, jeweils als gleichrangig bewerteten Preisträgern. Siehe: Schulpreis Die Schule unterrichtet im aktuellen Schuljahr 2019/2020 159 Grund- und 491 Gemeinschaftsschüler. Rektor der Alemannenschule ist seit 2005 Stefan Ruppaner.

Gerhard Schumacher

DiLer-Login