Spitzenleistungen an der ASW

 
Um Spitzenleistungen zu erreichen, bedarf optimaler Voraussetzungen, Innovationen, einer zielführenden Haltung und ständiger Evaluation.

Personen

Entwicklung und Veränderung kann nur dann gelingen, wenn verantwortliche Personen den dafür notwendigen Mut und Idealismus aufweisen und nicht als Bedenkenträger auftreten. Hier sind insbesondere Georg Eble (Bürgermeister der Gemeinde Wutöschingen) und Stefan Ruppaner (Rektor der Alemannenschule) zu nennen.

Gemeinde

"Um ein Kind zu erziehen, benötigt es ein ganzes Dorf." (altes afrikanisches Sprichwort)
Die Gemeinde Wutöschingen hat in außerordentlicher Art und Weise die Entwicklung der Alemannenschule Wutöschingen ideell und finanziell unterstützt und begleitet.

Kollegium

Die Alemannenschule Wutöschingen grundlegend neu zu strukturieren war eine Schulentscheidung. Das Kollegium unterstreicht diese Entscheidung bis heute durch weit überdurchschnittliches Engagement und große Leidenschaft.
  • 2011 Lernstruktur

    Die an der Alemannenschule entwickelte Lernstruktur ermöglicht es Kindern, eigenständig zu lernen. Diese Struktur zieht sich stringent durch alle Fächer. Begleitet wurde die Alemannenschule während dieses Prozesses von dem Schulgründer Peter Fratton.
  • 2012 Starterschule

    2012 erhielt die Alemannenschule Wutöschingen die Zusage als Starterschule der Gemeinschaftsschulen. Bei der Konzeption der Gebäude, der lernstruktur, des Leitbildes und Vielem mehr wurden wir von Peter und Doris Fratton unterstützt.
  • 2012 Einführung der Clubstruktur

    Mit der Einführung der Clubstruktur stellt die ASW das Erelebn in den Mittelpunkt von Lernprozessen. Projekt- und Themenorientiert werden rahmenbedingungen geschaffen, in denen die Lerpartner Erfahrungen machen und die Welt möglichst - und im wahrsten Sinne des Wortes - begreifen können.
  • 2012Raumkonzept

    Lernräume spielen an der Alemannenschule eine große Rolle. Deshalb wurden die Bestandsgebäude in Zusammenarbeit mit Innenarchitektin Doris Fratton kontinuierlich renoviertBegonnen wurde 2012 mit dem "Blauen Haus".
  • 2012DiLer

    Die an der Alemannenschule entwickelte Lernplattform DiLer wurde nach den Bedürfnissen unserer Schule programmiert und ist zentrales Tool für Lernpartner, Lernbegleiter und Eltern. mehr...
  • 2013Umbau Grünes Haus

    Aus den Erfahrungen aus dem Bauen Haus konnte die ASW bei der Umgestaltung und Renovierung des Grünen Hauses profitieren. So konnte das Raumkonzept weiter verfeinert und verbessert werden.
  • 2013Neues Leitbild

    Die grundlegende Neuausrichtung in Bezug auf die Haltung hat Einfluss auf viele Bereiche: Raumgestaltung, Graduierung, Arbeitszeit, Rhythmisierung des Unterrichts, ... Hierzu gab sich die ASW ein neues Leitbild, welches zentraler Bestandteil der Schulentwicklung und Grundlage in der Begegnung ist.
  • 2013 iPad 1:1

    Im Schuljahr 2013/14 begann die Alemannenschule, alle Lernpartner/innen mit einem iPad auszustatten. Heute ist das iPad 1:1 an der ASW eines der größten an einer staatl. Schule in Baden-Württemberg. mehr...
  • 2016Neubau des Weißen Hauses

    Bezug des neuen Lernateliers. Die revolutionäre Raumkonzeption bietet optimale Bedingungen für individuelles und kooperatives Lernen. Für das leibliche Wohl der Lernpartnerinnen und Lernpartner sorgt die angeschlossene Mensa.
  • 2016Schüleraustausch Kairo

    Lernpartner der Alemannenschule nahmen an einem Austausch zwischen der ASW und der Nefertari-School aus Kairo statt.
  • 2016Vorstellung auf der Didakta

    Auf der Didakta wurden DiLer, das MNW und die ASW einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Über drei Tage konnten wir viele neue Kontakte knüpfen, die sich bis heute auswirken.
  • 2017Buch über dei Alemannenschule

    Das Buch "Schule auf dem Weg zur personalisierten Lernumgebung wird bei Amazon gelistet. Außerdem gab es davor und danach auch unzählige Artikel in der Presse und Fachzeitschriften wie "Lehren & Lernen".
  • 2017ASW als Keynote-Speaker auf der 1. italienischen Bildungsmesse Didacta

    Stefan Ruppaner, Tanja Schöler und Valentin Helling werden als Referenten zur ersten Didacta Italiens nach Florenz eingeladen und tauschen sich mit Mitarbeitern des italienischen Kultusministeriums aus. In diesem Rahmen entstand auch ein Film über die ASW auf italienisch.
  • 2018Landleben 4.0

    In einer ausführlichen Reportage im Rahmen der Filmreihe "Landleben 4.0" berichtet der SWR über Wutöschingen - und natürlich auch ausführlich über die Alemannenschule Wutöschingen. Ein Zeitdokument!
  • 2018Gründung der gemeinnützigen Genossenschaft Materialnetzwerk eG

    In Kooperation mit einem Leipziger Start-Up werden die Grundlagen für die gemeinnützige Materialnetzwerk-Genossenschaft gelegt. In den nächsten Jahren ist dies ein wichtiges Standbein der ASW.
  • 2018Besuch in Schweden

    Eine Delegation der Alemannenschule besucht im Rahmen eines Erasmus-Projekts in Schweden die Tunaholm Skolan wegen einer zukünftigen Kooperation mittels eines eTwinning-Projekts.
  • 2018Genehmigung der gymnasialen Oberstufe

    Am 10.10.2018 wird nach jahrelangen Verhandlungen endlich der Aufbau der gymnasialen Oberstufe durch das Kultusministerium genehmigt. Ein Meilenstein für die ASW - die damit einer der ganz wenigen GMSen ist, die eine eigene gym. Oberstufe besitzt.
  • 2019Erste Oberstufe

    Im Schuljahr 19/20 startet an der Alemannenschule Wutöschingen die erste Klasse 11 in Richtung Abitur, dass sie 2021 ablegen wird.
  • 2019Deutscher Schulpreis

    Die Alemannenschule wird als eine der besten Schulen Deutschlands ausgezeichnet - und das am Geburtstad unseres Rektors. Wiedermal ein historischer Tag für die Alemannenschule!
  • 2019Planung des neuen Obesrtufengebäudes

    Nachdem die Oberstufe genehmigt wurde, begann umgehend die Planung für ein neues Oberstufengebäude, mit abermals weiterentwickeltem Raumkonzept, welches neue Maßstäbe setzen wird.
  • 2020Spatenstich für das neue Oberstufengebäude

    Im Juni 2020 gibt es den ersten Spatenstich. Ein neuer (Bau-)Abschnitt für die ASW!
1 / 12
Förderung des selbstgesteuerten, aktiven Lernens
Förderung von Methoden- und Medien- kompetenz
Förderung von sozialen und personalen Kompetenzen
Differenzierung

Exzellenzstufe

Zielstufe

Exzellenzstufe

Zielstufe



Lernförderliches Unterrichtsklima
Strukturierung der Lehr-/Lernprozesse
Schulorganisatorische Maßnahmen zur Gestaltung der Lehr-/Lernprozesse
Rückmeldepraxis zum Lernstand und Lernfortschritt

Exzellenzstufe

Exzellenzstufe

Exzellenzstufe

Zielstufe



Kollegiale Zusammenarbeit
Innerschulische Arbeitsbedingungen
Kooperation mit Schulen und außerschulischen Partnern
Arbeitsabläufe und Prozesssteuerung

Exzellenzstufe

Zielstufe

Exzellenzstufe

Zielstufe

VERA 8 - Vergleichsarbeiten 2016

Nach erst drei Jahren der Schulentwicklung erreichen die Lernpartenr der ASW weit überdurchschnittliche Ergebnisse bei den Vergleichsarbeiten "VERA 8".
DiLer-Login